22.08.2011, 20 Uhr
(Wdh. am 26.09.2011, 20 Uhr & 15.10.2011, 13 Uhr)

 

Peking-Ente Deluxe

So 'ne Peking-Ente ist nix für Geishas! Erst wird die Haut per Massage oder Luftpumpe vom Fleisch gelöst. Dann muss der Vogel einen Tag lang hängen und dabei stündlich mariniert werden. Eure Helden am Herd stoßen mit Reisschnaps an, verbeugen sich - und stürzen sich mit Tranchiermesser bewaffnet in den Kampf. Tsing-Tao!

 
Fotos:
vorher nachher Marinade Body-Lotion
Ententrockner-Regal (made in China) nach 24 Stunden farblich abgestimmt aus dem Land der aufgehenden Möhre
Bambus Kleine Chips... ...ganz groß! Haut auf Chips mit Soßen!
 
Zutaten für 5 Personen:
1 oder gleich 2 Enten (3,2 kg)
 
für die Marinade:
1/2 Tasse heißes Wasser
5 EL Reiswein zum Kochen
1 EL Honig
2 EL Zitronensaft
bissl Speisestärke
1 TL Sesamöl
Essig, Salz
 
für Marios Sauce #1:
Honig
Ingwer
Chilischoten gerieben
Sojasauce
Fischsauce
 
für Marios Sauce #2 (Vietnamesische Tauchsauce):
Limettensaft
Fischsauce
Pfeffer, Knoblauch, Salz
 
sonst so:
Krabbenchips zum Selberbacken
Mandarin-Pfannkuchen
Gemüse: Bambus, Möhren, Kohlrabi, frischer Lauch
 
Playlist:
Uwe Steger Frühling am kalten Berg
MC Jin ?? (vom "Meen Fai" Mixtape)
O.S.T. Flipper
?? Yoarr iii Yoarr
The Honeys Ye Xing (live)
Helge Schneider Möhrchen-Lied
Tang Chao Internationale
Keimzeit Kling Klang
Marc-Uwe Kling Tiere im Kakao